Wie ein Dorfladen zum Klimaschutz beiträgt:

Hier ein guter Bericht zum Thema Dorfladen und Klimaschutz:

https://www.dw.com/de/einsame-streiter-ein-bayerisches-dorf-allein-gegen-den-klimawandel/a-48219851?fbclid=IwAR08KIWc3K71SU4d8hFj3O8XQA557XsHOBvSyJEGS-8p1ePN2aK22i30ba4

Nicht nur die regionalen Produkte tragen durch kurze Lieferwege zum Klimaschutz bei, auch jeder Einkauf der vor Ort getätigt wird und die Fahrt in den nächsten Ort spart ist gut für die Umwelt!

Einladung zur Gründungsveranstaltung

 
Liebe Retzstadter Bürgerinnen und Bürger,
wir laden Sie herzlich zur Gründungsversammlung des Retschter Lädchens am Freitag, den 10.05.2019 um 19.00 Uhr ins Pfarrheim Retzstadt ein.
 
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Vorstellung der Rechtsform
2. Wahl a) eines Versammlungsleiters
b) eines Schriftführers
c) eines Wahlleiters und mehrerer Wahlhelfer
3. Erläuterungen zum Gründungsvorhaben mit anschließender Diskussion
4. Erklärung zur Errichtung der Gesellschaft (Firma und Sitz)
5. Vorlage und Erläuterung des Vertragsentwurfs
6. Beschlussfassung über den Inhalt des Vertrages und dessen Unterzeichnung
7. Wahlen zum Gesellschafterrat/Aufsichtsrat
8. Verschiedenes
 
Zu dieser Veranstaltung ist jeder herzlich Willkommen. An diesem Abend können auch ohne vorherige Absichtserklärungen Anteile gezeichnet werden. Über eine zahlreiche Teilnahme freuen wir uns. Vielen Dank im Voraus.
 
Mit freundlichen Grüßen
1. Bürgermeister Karl Gerhard und die Initiative Dorfladen Retzstadt

Danke Retzstadt…

  • für die vielen Besucher gestern
  • für das Interesse, die Aufmerksamkeit und die tollen Gespräche
  • die vielen Absichtserklärungen
  • für Eure Unterstützung und Euer Vertrauen

Herzlichen Dank vom ganzen Projektteam der Initiative Dorfladen Retzstadt

Weitere Infos folgen in Kürze !

TERMIN VORMERKEN:

10.05.2019 – 19.30 Uhr Gründungsveranstaltung im Pfarrheim Retzstadt

Andere Dorfläden machen vor, wie es richtig geht….

….und sind nach wenigen Jahren, teilweise Monaten rentabel. Wir freuen uns, dass wir zwei solcher Dorfläden für unsere Veranstaltung gewinnen konnten:

Den Wiesenfelder Dorfladen und den Dorfladen des Jahres 2019 aus Farchant/Zugspitzland. Informiert Euch über diese Dorfläden. Natürlich bringen beide  auch ihre regionalen Produkte mit.

Wir freuen uns auf Euch!

Bayern gehört doch auch irgendwie zu Franken ;-)!

Laut Bürgerbefragung im August 2018 verbinden knapp 30% der Befragten mit dem Begriff „Regionalität“ auch einen kleinen, handwerklichen Betrieb der weiter als 50km entfernt sein darf.

Wir freuen uns, dass wir vom vermutlich einzigen Landwirt Bayerns (evtl. sogar ganz Deutschland?), der Popcorn herstellt, für unseren Sonntag zum Verkosten etwas geliefert bekommen haben. Vielen Dank.

Angebaut, geröstet und verpackt in Bayern – das ist „Bayrisch Popcorn“.

Lasst es Euch am Sonntag schmecken.

Wir freuen uns auf Euch!

Zukunft gestalten

Liebe Retzstadter Bürgerinnen und Bürger, der nächste Sonntag steht thematisch nicht nur unter dem Thema Dorfladen.

Die Arbeitskreise Wohnen sowie Infrastruktur, Soziales und Betreuungsgruppe informieren ebenfalls:

Projektgruppe Wohnen – barrierefreies Generationen-Wohnprojekt

Die Projektgruppe Wohnen stellt den aktuellen Stand der Innen- und Außenentwicklung im Bereich Bauland und Wohnen einschließlich diverser Fördermöglichkeiten dar.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Errichtung eines barrierefreien Generationen-Wohnprojektes mit Aufzug auf dem ehemaligen Anwesen Sauer, bei dem kleinere Wohnungen errichtet und als Eigentumswohnungen verkauft werden sollen. Dazu stellen wir die ersten Entwürfe der Planung vor, anhand derer potentielle Käufer ihr Interesse bekunden können.

Infrastruktur, Soziales und Betreuungsgruppe

Das Projektteam Betreuung präsentiert die bereits bestehenden Angebote für Senioren. Weiterhin werden die geplanten Aktivitäten im Bürgertreff vorgestellt. Der Seniorenkreis, der VdK und der Helferkreis sind ebenfalls vertreten.

Wir Retzstadter/Innen haben die Möglichkeit, die Zukunft des Ortes und die damit verbundene Ortsgemeinschaft aktiv mitzugestalten. Nutzen wir diese Chance!

Wir freuen uns auf Euch!

 

 

 

Kulinarisches Biohandwerk…

…die Genießermanufactur aus Würzburg:

  • BIO Würzpasten und Soßen
  • BIO Chilipasten
  • BIO Currypasten
  • BIO Fruchtbalsame
  • BIO Schwarze Nüsse und Wildobstraritäten
  • BIO Falafel aus der Platterbse
  • BIO Lupinenkaffee
  • und noch mehr Kulinarisches aus eigener handwerklicher Herstellung
  • Alles in biologischer Qualität.

Die schwarzen Nüsse sind im Januar von der bayerischen Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber mit einer Goldmedaille ausgezeichnet worden!

Wer die schwarzen Nüsse mit Käse probieren mag, der kommt am 24.03.2019 in die DJK Halle.

Wir freuen uns auf Euch!